Tabelle KL A1  

... lade FuPa Widget ...
SG Beisetal auf FuPa
   

Tabelle KL B1  

... lade FuPa Widget ...
SG Beisetal II auf FuPa
   

Admin Login  

   

FSG Chattengau/ Metze – SG Beisetal 5:1 (0:0)

Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen mit leicht mehr Spielanteilen auf Seiten der Gastgeber. Obwohl die Gäste sich in der 30. Spielminute selbst dezimierten, spielten sie eine starke erste Halbzeit, die alles offen ließ.

Mit dem Seitenwechsel fand die FSG besser ins Spiel und nutzte die Überzahl gekonnt aus, so ging man bis zur 67. Minute bereits mit 3:0 in Führung. Der Anschlusstreffer der Beisetaler, der durch einen Elfmeter von Daniel Körber fiel tat dem keinen Abbruch und die Gäste erhöhten bis Spielende auf 5:1.
Dieses Ergebnis ist wohl wie so oft in der Saison der Beisetaler zu hoch ausgefallen für den Spielverlauf und die damit verbundene gute Leistung der Gäste. Als Tabellenschlusslicht der Kreisliga A1 passt wohl der Satz: „Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!“

Aufstellung: F. Scherf, M. Orth, N. Kurz, S. Adjout, M. Lakhyare, A. Aqeli, L. Ostheim, D. Körber, S. Khalil, D. Schmid, P. Giese
Auswechselspieler: M. Grenzebach, Q. Stöckert, A. Allaoua
Tore: 0:1 Jonas Ochojski (46.min); 0:2 Kevin Genilke (58.min); 0:3 Marcel Freudenstein (67.min); 1:3 Daniel Körber (68.min); 1:4 Kevin Böttner (73.min); 1:5 Maurizio Tari (76.min)

Bericht: Franziska Sterll

Vorschau:
Freitag 27.05.2022 18:30 Uhr SG Beisetal – SG Kirchberg/ Lohne II
Sonntag 29.05.2022 15:00 Uhr SG Beisetal – SG Altmorschen/ Binsförth

Chattengau

   

Vorschau A2/B2  

... lade Modul ...
SG Beisetal auf FuPa
   

Partner/Sponsoren  

   
© SG Beisetal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.