Tabelle KL A1  

... lade FuPa Widget ...
SG Fuldalöwen/Beisetal I auf FuPa
   

Tabelle KL B1  

... lade FuPa Widget ...
SG Fuldalöwen/Beisetal II auf FuPa
   

Admin Login  

   

SG Fuldalöwen/ Beisetal – TSV Spangenberg 0:2 (0:1)

Nach fünf Siegen in Serie hagelte es nun die erste Niederlage für die neu gegründeten Fuldalöwen/ Beisetal.

Gerade in der ersten Hälfte bekam man als Zuschauer den Eindruck, dass die erstplatzierte gastgebende SG das Spiel schon vor Beginn in den Köpfen gewonnen hatte. Entgegen dieser Erwartungen, die an die Tabellensituation anknüpften, zeigten die Gäste aus Spangenberg hauptsächlich in der ersten halben Stunde des Spiels eine starke Leistung. Der Wille derselbigen war an diesem Tag der entscheidende Faktor das Spiel so zu gestalten. (Vielleicht auch der Durst auf ein leckeres Kirmes Bierchen)

Die Seiten wurden beim Stand von 0:1 gewechselt. In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber zwar besser ins Spiel und konnten nun auch Chancen kreieren, jedoch war es Spangenbergs Schlussmann, der dafür sorgte, dass es an diesem Abend auch in der 115. Min kein Tor für die Fuldalöwen/ Beisetal gegeben hätte.

Kurz vor Schluss des Spiels erhöhten die Gäste auf 0:2 und markierten somit den Endstand des Spiels. Für die Gastgeber ist es wichtig den Kopf oben zu behalten und die positive Stimmung die herrscht zu bewahren. Nach fünf Siegen in Folge musste dieser Moment irgendwann kommen, aber dennoch: Spitzenreiter, Spitzenreiter!

Aufstellung: M. Balk, K. Steinbacher, T. Schoch, S. Adjout, D. Bödicker, P. Seitz, S. Szaraz, L. Ostheim, F. Franke, A. Klotzke
Auswechselspieler: L. Becker, J. Baumgartner, T. Holzhauer, M. Aman Alizada, S. Ildes
Tore: 0:1 (20. Min) J. Töpfer, 0:2 (78. Min) S. Haertel

Bericht: Franziska Sterll

SG Fuldalöwen/Beisetal II - TSV Spangenberg II 2:1 (1:1)

Auf dieses Spiel der beiden Reservemannschaften hätte man in der Anfangsphase als Schablone das Spiel der beiden ersten Mannschaften in der vergangenen Woche legen können.

Genauso aggressiv begannen die Gäste und setzten die Heimelf in der Anfangsviertelstunde stark unter Druck, was bereits in der 10. Minute zu einem berechtigten Foul-Elfmeter für Spangenberg führte, auch wenn kurz vorher eventuell eine Abseitsstellung vorlag. Mit Dauer des weiteren Spielverlaufes konnten die Fuldalöwen/Beisetal das Spiel ausgeglichener gestalten, hatten dann auch mehr Spielanteile, bremsten sich aber immer wieder durch ungenaues, zu hektisches Abspiel selbst aus. Der Ausgleich fiel dann doch im Anschluß an ein Freistoß, als A. Kovacs völlig frei gelassen wurde und aus kurzer Distanz einnetzen konnte.

Positiv bemerkbar machte sich die Einwechslung von S. Khalil, der frischen Schwung auf der rechten Aussenbahn brachte und auch in der 61. Minute im Strafraum zu Fall gebracht wurde und somit für den entscheidenden Elfmeter sorgte, den T. Berger sicher verwandelte und sich damit an die Spitze der Torjäger in der B1 setzt. Die letzten Minuten musste die Heimelf noch überstehen, um den Sieg sicherzustellen, musste dabei aber in kurzer Zeit mehrere Ecken überstehen, die aber allesamt verpufften.

Aufstellung: F. Kröger, S. Fröhlich, A. Kovacs, J. Eder, E. Engel, A. Allaoua, S. Ildes, J.-E. Eisenhuth, A. Klotzke, T. Berger, T. Hesselbein
Einwechselspieler: D. Goldhardt, M. Berger, S. Khalil
weiter im Kader: M. Labath
Tore: 0:1 (10.FE) J. Bürgermeister, 1:1 (30.) A. Kovacs, 2:1 (61. FE) T. Berger

Bericht Jörg Haase

Spangenberg

   

Vorschau A1/B1  

... lade Modul ...
SG Fuldalöwen auf FuPa
   

Partner/Sponsoren  

   
© SG Beisetal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.