Tabelle KL A2  

... lade FuPa Widget ...
SG Beisetal auf FuPa
   

Tabelle KL B2  

... lade FuPa Widget ...
SG Beisetal II auf FuPa
   

Admin Login  

   

SG Beisetal – SC Rhünda 2:5 (2:4)

Der Beginn des Spiels war ganz nach unserem Geschmack, denn bereits in der 7. Min konnte Martin Kaempffer das 1:0 erzielen. Kurze Zeit später überschlugen sich die negativen Ereignisse, denn beim Ausgleich zum 1:1 verletzte sich unser Schlussmann und so musste erneut Heiko Rosenkranz im Tor aushelfen. Die Gäste wurden spielerisch immer besser und schafften die 2:1 Führung, welche Jan-Erik Eisenhuth allerdings im direkten Gegenangriff egalisierte. Noch vor Ende der ersten Halbzeit erzielten die Gäste zwei weitere Tore und stellten so auf 2:4.

Das was unsere Mannschaft heute ablieferte hatte mit Fußball nicht viel zu tun. An diesem Tag gelang es noch nicht einmal durch eine kämpferische Leistung zu bestechen, sondern man schaute dem Tabellenschlusslicht Rhünda beim Spielen zu und ließ die Dinge geschehen ohne sich zu wehren. Das fünfte Tor für die Gäste kurz vor Schluss war Sinnbild des heutigen Tages und ließ die Köpfe unserer Spieler noch mehr hängen.

Die Niederlage war nicht eingeplant, allerdings durch Arbeitsverweigerung nicht mehr abzuwenden gewesen. Nichts desto trotz gilt es nun den Kopf oben zu halten, an sich selbst zu glauben und das Krönchen zu richten, um wieder an die guten Leistungen unserer Siegesserie anzuknüpfen.

Aufstellung: D. Schejstal, A. Richter, M. Kaempffer, A. Aschenbrenner, I. Gezmis, M. Fähnrich, N. Kurz, S.-H. Drößler, J.-E. Eisenhuth, S. Gezmis, A. Schejstal
Auswechselspieler: H. Rosenkranz, T. Gezmis, M. Rahimi, M. Skotarzack
Tore: 1:0 (7. Min) M. Kaempffer, 1:1 (20. Min) M. Bernhardt, 1:2 (30. Min) D. Grbavac, 2:2 (31. Min) J.-E. Eisenhuth, 2:3 (45. Min) O. Smernyzkyj, 2:4 (45. Min) D. Grbavac, 2:5 (87. Min) D. Grbavac

Link zum Spiel Fussball.de

>Bilder<

Bericht: Franziska Sterll

SG Beisetal II - SC Rhünda II 9:0 (4:0)

Das war mal ein hochverdienter Sieg unserer Reserve im Spiel der beiden Tabellen-Schlusslichter. Auf Antrag des Gegners wurde wieder einmal im Norweger-Modell gespielt, heißt mit 9 Spielern. Von Anfang an zeigte unsere Elf, wer Herr im Haus ist gegen einen zugegebener Maßen doch stark limitierten Gegner. Zunächst musste H. Rosenkranz für den erkrankten S. Grenzebach das Tor hüten, was aber heute nicht schwer viel. Nicht eine einzige brenzlige Situation spielte sich vor seinem Kasten ab, allzu selten kamen die Gäste über die Mittellinie, so daß dann in der Folge auch die Tore fast nach Belieben fielen.

Bis zur Pause stand es bereits 4:0, was in der zweiten Hälfte dann noch einmal deutlich ausgebaut wurde. Den Schlußpunkt setzte dann in der Schlußminute M. Skotarzack, der sich mit einem wirklich schönen Tor für seinen immer unermüdlichen Einsatz belohnte.

Aufstellung: H. Rosenkranz, M. Meichsner, A. Schejstal, M. Dück, D. Schönhut, T. Scholz, I. Mangal, A. Sadat, M. Rahimi
Auswechselspieler: M. Skotarzack, F. Mohammadi
Tore: 1:0 (13.) I. Mangal, 2:0 (24.) M. Meichsner, 3:0 (39.) T. Scholz, 4:0 (42.) M. Dück, 5:0 (65.) I. Mangal, 6:0 (67.) A. Sadat, 7:0 ( 76.) I. Mangal, 8:0 (84.) A. Sadat, 9:0 (90.) M. Skotarzack

Link zum Spiel Fussball.de

>Bilder<

Bericht: Jörg Haase

   

Vorschau A2/B2  

... lade Modul ...
SG Beisetal auf FuPa
   

Partner/Sponsoren  

   
© SG Beisetal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.